Zum Inhalt springen

Schlagwort: Hierarchien

Ich will meine Hierarchie zurück

Hierarchie find ich doof. Dass ein Mensch über einem anderen stehen soll, macht keinen Sinn für mich. Ich habe immer lieber hierarchiefrei gearbeitet. Auch – oder vielleicht gerade – weil ich in ziemlich autoritären Strukturen aufgewachsen bin, in denen Gehorsam gefragt war. Und doch gibt es Momente, wo ich die Hierarchie zurück will. Und zwar, wenn es um Entscheidungen geht.

17 Kommentare

Was Gehorsam mit uns macht

Als ich klein war, wurde überall Gehorsam gefordert: in Kindergarten und Schule, in den politischen Organisationen, zu Hause. Die Option „Nein“ gab es oft gar nicht.
„Und sie taten, wie ihnen geheißen“ – diese Passage kam gefühlt in jedem zweiten Märchen der Gebrüder Grimm vor. Im Großen und Ganzen war ich ein folgsames Mädchen – was blieb mir auch anderes übrig.

16 Kommentare

ABC des Missmanagements: S wie Schön- und Wegreden

ABC Schön und Wegreden
Mann, wie einfach kann das Leben als Führungskraft sein. Warum hat mir das keiner gesagt? Ich dachte immer, im Management wäre man dazu da, Entscheidungen zu treffen und Probleme zu lösen. Dabei geht’s auch viel lässiger: durch geschicktes Schön- und Wegreden von Problemen… So mancher Häuptling hat es in dieser Disziplin zur Meisterschaft gebracht: der Manipulation seiner Untergebenen.

Schreib einen Kommentar

Eine Delle in der Psyche: DDR und Hierarchie-Organisationen im Vergleich (Teil 2)

„Eine Delle im Universum hinterlassen“ – das wollte Steve Jobs. Und so manch hochmotivierter Mitarbeiter will das im neuen Job auch. Stattdessen endet er mit einer Delle in der Psyche. Zum Beispiel, wenn er mit der falschen Persönlichkeitsstruktur (oder der richtigen?) in einer Hierarchie-Organisation (von…

7 Kommentare

Unternehmenskultur

Puh, Mann, da könnte ich ein ganzes Buch drüber schreiben. Sagen wir mal so: Ich halte das ganze Feld in Deutschland (wie auch generell deutsche Unternehmen in punkto Führung, Unternehmenskultur und interne Kommunikation) für extrem unterentwickelt. Wobei ich mich da gern eines Besseren belehren lasse, falls Ihr positive Beispiele habt… Dabei ist es erwiesenermaßen so, dass die Unternehmenskultur einen enormen Einfluss auf die Produktivität von Unternehmen und (um nicht wieder „Leistung“ verwenden zu müssen) das Mitarbeiterengagement hat.

Schreib einen Kommentar

Fruuust

Ich hatte ja schon diverse Frusterlebnisse erwähnt. Als Expertin für Unternehmenskultur kann ich rückblickend sagen, dass die meisten Frusterlebnisse daraus resultierten, dass ich nicht zur Unternehmenskultur passte oder umgekehrt. Ich habe dies sogar Schwarz auf Weiß, da ich in einem Unternehmen die Kultur wissenschaftlich untersucht habe.

Schreib einen Kommentar
Folge Büronymus

Ja, ich möchte neue Beiträge als E-Mail bekommen.