Zum Inhalt springen

Kategorie: Persönlich

Von den Bergen lernen

Erst mal ein lustiges Gedicht. Dann die nicht ganz so lustige Story dazu.

Die Bergkönigin

Wer schnauft und ächzt bergauf mit Not?
Es ist die Bergkönigin – schon jetzt halbtot.
Trotz Stütze durch der Stöcker zwei
Zieht jeder flugs an ihr vorbei.

Gazellengleich sieht sie die andern
Schon fast im Lauf nach oben wandern.
Nun ja, sie wusste vorher schon:
Es mangelt ihr an Kondition.

7 Kommentare

Gender Dir einen!

Früher hab ich mir gar keine Birne darüber gemacht, ob Sprache beiden Geschlechtern (oder gar noch mehr) gerecht wird. Das Binnen-I, das mir gelegentlich begegnete, hielt ich für eine Marotte irgendwelcher Spinner. -Innen. In meiner Jugend im Osten haben wir sogar ziemlich konsequent männliche Formen…

4 Kommentare

Der verborgene Raum

Ich träume seit Jahren immer wieder denselben Traum. Eigentlich nicht denselben, sondern viele Variationen. In diesen Träumen entdecke ich verborgene Räume. Oder ich entdecke sie nicht – sie fallen mir wieder ein. Meistens sind auch andere Leute da und immer wissen eigentlich alle, dass es…

5 Kommentare