Zum Inhalt springen

Veranstaltungstipp: FuckUpNights Leipzig

Man kriegt ja nicht jeden Tag eine Mail, in der man gefragt wird, ob man nicht gern seine größte berufliche Pleite vor 500 Leuten ausbreiten möchte. Die FuckUpNights sind mittlerweile weltweit bekannt dafür, Menschen genau dafür eine Bühne zu bieten. Damit andere daraus lernen können. Als die Organisatoren der FuckUpNights Leipzig mich also danach fragten, war meine erste Reaktion: „Was? Wieso? Wie kommen die auf mich??“ 😀

Dann fiel mir aber schmerzhaft mein beruflicher GAU als Pressesprecherin ein. Und da ich ja für eine neue Fehlerkultur eintrete, habe ich zugesagt. Über den eigenen Schatten springen und so. Deshalb werdet Ihr mich am 16.3. um 20:00 Uhr in Leipzig mit hochrotem Kopf auf der Bühne bewundern können. Tickets gibt es hier.

Und während ich an der Präse bastel und versuche, diese Katastrophe unterhaltsam zu verkaufen, kommt alles wieder hoch. Obwohl es schon so lange her ist. Na, das kann ja lustig werden! 😉 Ich gebe mir jedenfalls größte Mühe, dass wir zusammen drüber lachen können und freue mich, wenn Ihr vorbeikommt.

Foto: Lydia Krüger (Kupfersaal in Leipzig)

4 Kommentare

  1. Susanne Schreeck

    Liebe Lydia, ich werde zwar nicht persönlich da sein, aber an Dich denken! Und ich bin sicher, dass Du das wunderbar machen wirst!!! Viel Erfolg!

  2. das hätte mich jetzt auch interessiert…. vor allem die Versicherung, für die du gesprochen hast ;-

  3. Respekt !!! – ich bin gespannt!
    Wär wohl auch mal ein Projekt für mich 🙂
    LG, und gutes Gelingen, Hiltrud

  4. […] Ihr Euch, dass ich im Winter bei den FuckUpNights in Leipzig aufgetreten bin und über meinen größten beruflichen Fuckup, landläufig auch Faupax, erzählt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.